FÜR EIN SAUBERES STRASSHOF  -  APRIL 2019

Am 6. April fand wieder die Aktion „Strasshof räumt auf. Mach mit"  statt.

 

Wie jedes Jahr waren wir wieder mit dabei um einen kleinen Beitrag für die Sauberkeit in unserem Ortsgebiet zu leisten.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen anderen Vereinen und Mitwirkenden, die bei dieser Aktion mitgeholfen haben herzlich bedanken.

 

Vielen Dank!

 

17 JAHRE ZU SPÄT - BAHNUNTERFÜHRUNG KISLINGVIERTEL - MÄRZ 2019

Große Freude bei der VP-Strasshof. Die im Jahr 2002, also vor 17 Jahren, von der VP-Strasshof geforderte Unterführung soll jetzt tatsächlich kommen.

Bereits damals war abzusehen, dass durch den stark wachsenden Schienenverkehr und die steigenden Geschwindigkeiten der Züge die Schließzeiten von damals ca. 10

Stunden pro Tag weiter ansteigen würden.

Für alle Blaulichtorganisationen war und ist der momentane Zustand ein extrem zeitraubendes Hindernis, um im Ernstfall schnell vor Ort zu sein.

Der Bahnübergang stammt aus einer Zeit wo die Besiedelungsdichte noch relativ gering war. Die vor vielen Jahren gebaute Schrankenanlage wurde in den letzten Jahren mehrmals umgebaut, inklusive des Bahnübergangs.

Diese Umbauten und Sanierungen haben in den letzten Jahren etliche 100.000, - Euro verschlungen. Geld, welches bereits damals in eine Unterführung besser investiert gewesen wäre! Wir sind der Meinung, dass die ÖBB nicht nur auf ihr Streckennetz zu schauen hat, sondern

auch auf die anderen Verkehrswege, die ihre Anlagen kreuzen und die durch Bevölkerungswachstum, Zuzug und steigenden Straßenverkehr einfach andere Gesamtlösungen erforderlich machen!

Eine, durch die jahrelange Situation gegebene Blockierung einer raschen Zufahrtsmöglichkeit für

Blaulichtorganisationen einfach zu ignorieren kann doch nicht länger im Interesse der ÖBB sein meint GR Andreas Gruber.

Hätte im Jahr 2002 die damalige Gemeindeführung das Gespräch mit den ÖBB gesucht, die Situation und Forderung erklärt, hätten wir möglicherweise schon längst die jetzt geplante Verkehrslösung.

Baubeginn soll 2022 sein. Also noch 3 Jahre. Warum eigentlich fragt sich GR Achim Wörner? Vom Zeitpunkt unserer Forderung bis zur Fertigstellung im Jahr 2024 sind dann insgesamt 22 Jahre vergangen.

FRÜHLING IN NIEDERÖSTERREICH

Unter diesem Motto verteilten die Funktionäre der VP Strasshof am 20.März am Bahnhof Strasshof und der Haltestelle Silberwald kleine Säckchen mit Samen für eine Margeritenwiese.

 

Heuer gesät, zieren sie im nächsten Jahr Terrasse, Balkon und Garten.

 

PARKPLATZSITUATION  -  ANTRAG VON ALLEN ABGELEHNT

Mit Anfang Februar ist der neue Bebauungsplan und damit auch die Anzahl der erforderlichen Stellplätze für PKW’s in Kraft getreten. Bei neuen Wohneinheiten sind 2 Stellplätze vorzusehen. So der damalige Antrag der SPÖ. Grundsätzlich begrüßen wir diesen Schritt. Da dies aber nur für Wohneinheiten ab 80m² gelten soll, haben wir bei der letzten GR-Sitzung einen Antrag eingebracht, der auch für kleiner Wohneinheiten diese 2 Stellplätze vorsehen soll, also auch bei Wohnungen unter 80m². Für diese gilt jetzt immer noch der Faktor 1,5. Leider wurde der Antrag von allen anderen im Gemeinderat abgelehnt. Für uns vollkommen unverständlich. Wird hier der Großwohnungsbau bevorzugt? Der Faktor 1,5 für Wohneinheiten unter 80m² ist einfach unrealistisch und wird die Parkplatzproblematik weiter verschärfen.

KINDERMASKENBALL  -  März 2019

Bestens besucht war der Kindermaskenball der VP-Strasshof am Faschingssonntag. Allerlei Attraktionen erwarteten die kleinen und großen Besucher. Verschiedene Spielestationen, Tanzspiele, eine Tombola, sowie ein Schätzspiel bei dem es wertvolle Preise zu gewinnen gab, ließen den Nachmittag sehr schnell vergehen. Ein gelungener letzter Sonntag in der Faschingszeit.

                                                                                                                     BILDERGALERIE

VALENTINSAKTION - Februar 2019

Anlässlich des Valentinstags verteilte die VP Strasshof in und vor den Strasshofer Geschäften kleine Schokotaler.

 

STRASSHOFER BALLFEST 2019 - 19. Jänner 2019

Ausverkauft war das diesjährige Strasshofer Ballfest der VP Strasshof. Obmann Achim Wörner und sein Team konnten unter den zahlreichen Besuchern auch  Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Unter anderem den Abgeordneten zum NÖ Landtag und Bgm von Gänserndorf Rene Lobner, den Strasshofer Bürgermeister Ludwig Deltl mit Gattin, Vize-Bgm. DI Walter Vock mit Gattin und viele andere.

Eröffnet wurde der Ball von den "Vienna Dance Kids" und für die Mitternachtseinlage konnten die "Boogie Lions" gewonnen werden, die mit einem Boogie - Showtanz das Publikum begeisterte. Als Highlight der Mitternachtseinlage gab es ein Solo von Gabriele und Walter Maier, die auf Platz 2 der nationalen Rangliste rangieren. Anschließend wurden die Treffer der Mitternachtstombola verlost, bei der es wertvolle Preise zu gewinnen gab. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Steirischen Bierinsel und für die perfekte Tanzmusik in bewährter Weise die Gruppe „Highlife“. Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden.

                                                                                                                                                                                                          BILDERGALERIE