E - LADESTATIONEN FÜR E-FAHRRÄDER IN STRASSHOF    -    OKTOBER 2019

„Elektrofahrzeuge schonen unsere Umwelt stoßen kein Gramm CO2 aus und sind derzeit die Fortbewegungsmittel der Zukunft, so VP Obmann Achim Wörner. „Neben Elektroautos bemerke ich, dass immer mehr Bürgerinnen und Bürger mit Elektrofahrrädern unterwegs sind,“ und in Strasshof mangelt es aber an Ladestationen für genau diese Elektrofahrräder.

 

„An neuralgischen Punkten, wie zum Beispiel dem Gemeindeamt, der "Drahtesel-Station" am Bahnhof‘ und bei den Schulen sollten solche Fahrrad-Ladestationen aufgestellt werden“, betont Wörner. „Man könnte auch zusätzlich eine Kooperation mit ortsansässigen Betrieben eingehen“. Hier muss man rechtzeitig, seitens der Gemeindeverantwortlichen im Interesse unserer Umwelt und der Zukunft unserer Kinder, aktiv werden.

 

Die VP-Strasshof wird sich mit aller Kraft für die Realisierung der erforderlichen

Ladestationen einsetzen.“

 

AKTION SCHUTZENGEL

Auch heuer stellte sich die VP Strasshof wieder in  den Dienst der guten Sache und verteilte vor der Strasshofer Volksschule und in den Kindergärten der Marktgemeinde die bereits bekannten Aktions- und Teilnahmekarten sowie die "Klack - Armbänder" der diesjährigen „Aktion Schutzengel“.

 

Die Aktion soll auf besondere Gefahren hinweisen, die Schulwege in NÖ noch sicherer machen und bei Kindern und Eltern das Bewusstsein für die Gefahren auf dem Weg in die Schule oder in den Kindergarten und wieder nach Hause schärfen und findet heuer bereits zum 20. Mal statt.

4. OKTOBERFEST DER VP-STRASSHOF

Wieder pünktlich zur Eröffnung der Münchner Wies’n ging auch das 4. Oktoberfest der VP-Strasshof am 21. September 2019, bei herrlichem Wetter über die Bühne. Unter dem Motto „Weißwurst, Brez’n und Bier“

konnten die zahlreich erschienenen Besucher einen gemütlichen Nachmittag verbringen. Neben dem Original Münchner Paulaner Oktoberfestbier vom Fass und anderen Getränken konnten sich die Gäste bei Weißwurst, div. Grillwürsten, Kaffee, Kuchen und einem hausgemachten Apfelstrudel mit Vanillesauce stärken.

 

UNNÖTIGE VERMÜLLUNG BEI GLASCONTAINERN   -   SEPTEMER 2019

Bei den im Ortsgebiet von Strasshof aufgestellten Glas-Container liegen unzählige Deckel und Schraubverschlüsse herum, da Glas zur Zeit nur ohne Deckel entsorgt werden darf.

ÖVP-Gemeinderat Achim Wörner und Franz Schaller fordern zur Behebung dieses Übels, dass so rasch wie möglich neben den Glas- auch z.B. Metallsammelbehälter aufgestellt werden.

 

 „Aus den unterschiedlichsten Gründen werden Konservengläser und andere Glasbehältnisse nach dem der Inhalt verbraucht wurde immer wieder mit den Deckeln verschlossen. Wenn dann die Gläser entsorgt werden, dürfen diese nur ohne Deckel in den Container geworfen werden“, sagt ÖVP-Gemeinderat Achim Wörner.  „Leider kommt es immer wieder vor, das dann die Deckel und Verschraubungen am Boden neben den Glascontainern landen. Dieser Müll muss dann von Gemeindebediensteten entfernt werden.“

 

Für Wörner gibt es hier eine rasche Möglichkeit dem entgegenzuwirken. Aufstellung eines Metallsammelbehälters neben den Glas-Containern. Das wäre eine rasch umsetzbare und kostengünstige Möglichkeit um dieser unnötigen Vermüllung ein Ende zu bereiten.

GEM 2 GO - INFO & SERVICE APP    -   AUGUST 2019

Immer mehr Gemeinden verwenden die Info- und Service-App Gem2Go, um ihre Bürgerinnen und Bürger in Zusammenhang mit Angelegenheiten der Gemeinde am Laufenden zu halten. ÖVP-Gemeinderat Achim Wörner fordert dieses Bürgerservice auch für Strasshof. 

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger kontaktierten mich in letzter Zeit in Zusammenhang mit der Gem2Go-App. Von Freunden und Bekannten, welche in Nachbargemeinden wohnen, wurden sie darauf aufmerksam gemacht“, sagt Wörner. „Ich habe mich daraufhin erkundigt und in Erfahrung gebracht, dass die App Gem2Go eine optimale und kostengünstige Lösung im Interesse der Bürgerinnen und Bürger ist, um wichtige Informationen weiter zu geben. Man kann sich zum Beispiel via Push-Funktion über Müll- oder Veranstaltungstermine, Straßensperren, aushangpflichtige Amtsschreiben, Stellenausschreibungen und vieles mehr  automatisch informieren bzw. erinnern lassen, aber auch Warnungen vor Elementarereignissen sind möglich.“ 

Die App Gem2Go ist für die Plattformen iOS, Android und Windows verfügbar. Nähere Informationen kann man der Webseite https://www.gem2go.at/ entnehmen.

 

 „Rasche und zielgerichtete Information gehört heute zum Standard.

In Zeiten, in denen fast jeder ein Smartphone besitzt, könnte das Service, das diese App bietet, zeitnah umgesetzt werden“, so der ÖVP-Gemeinderat. „Ich werde mich daher dafür einsetzen, dass dieses Bürgerservice so rasch wie möglich auch in Strasshof realisiert wird.“ 

 

30. BARTOSCH GRÄTZELFEST  -  JULI 2019

Die Strasshoferinnen und Strasshofer ließen es sich nicht nehmen trotz des regnerischen Wetters das 30. Bartosch Grätzelfest der VP Strasshof zu besuchen. Witterungsbedingt musste heuer das traditionelle Spanferkel und der Liveauftritt von Heidi von Orth entfallen. Der guten Stimmung konnte das jedoch nichts anhaben. Die zahlreichen Besucher fühlten sich sichtlich wohl und ließen sich die Köstlichkeiten vom Grill und Küchenbuffet schmecken. Für die Kleinen (und Großen) gab es eine Schmink- und Spielstation. Die unterhaltsamen Gespräche an den Tischen dauerten bis in den späten Abend.  

Einen herzlichen Dank an die zahlreichen Firmen für ihre Unterstützung! Um hier nur einige zu nennen: Fa. Fenster Holzer, Pizzeria Domani, Weidl Bau, Fa. Farthofer, Fa. ADEG Panzer Prottes,  Eurospar Gänserndorf, Fa. HeavyLog.                        

                                                                                                                                                                                                          BILDERGALERIE 

CHANCE AUF ERRICHTUNG EINES RADWEGES VERGEBEN  -  Juli 2019

Entlang der B8 wurde in Strasshof rund 850 Meter Gehsteig neu errichtet bzw. saniert.

Für ÖVP-Gemeinderat Achim Wörner hat die Gemeinde hier die Chance vergeben ohne

wirklichen Mehraufwand einen Radweg mitplanen und einen kombinierten Geh- und Radweg errichten können.

 

„Die Errichtung des Gehsteiges wird von der ÖVP befürwortet“, so Wörner. „Aber gerade in diesem Bereich von Strasshof hätte unbedingt im Interesse der Sicherheit ein Radweg mit errichtet werden können.

 

Die Gemeinde hat nun die Chance vergeben kostengünstig einen Geh- und Radweg zu errichten, anstatt noch länger auf die Alternative beim „Bahngelände“ zu warten.

 

Hier hätte man die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger rasch und nachhaltig verbessert und vor allem wäre der Radweg jetzt schon fertig und Geld hätte man auch gespart! 

 

MUTTERTAGSAKTION - 11. Mai 2019

Anlässlich des diesjährigen Muttertags verteilte das Team der VP-Strasshof am Samstag dem 11. Mai 2019 in und vor Strasshofer Geschäften süße Schokotaler mit den besten Wünschen zum Ehrentag.

 

LUKAS MANDL ON TOUR - FOODTRUCK IN STRASSHOF - 8. Mai 2019

Anlässlich der bevorstehenden Europawahlen machte am 8. Mai der Foodtruck der VP Niederösterreich auch in Strasshof halt.

 

Beworben wurde die Europawahl im allgemeinen und natürlich der Spitzenkandidat für Niederösterreich LUKAS MANDL.

MAIBAUMFEST - WEINSTUBE DER VP STRASSHOF - 1.Mai 2019

Auch dieses Jahr beteiligte sich die ÖVP Strasshof mit dem Weinstand beim Maibaumfest am

1 Mai in Strasshof.

 

Dieses Jahr wurde der Reinerlös von 5.100,- Euro zwischen dem Laufclub Strasshof und der Musikschule Strasshof aufgeteilt.

 

Wir bedanken uns auch bei allen Mitwirkenden für ihren Einsatz und ihre Bereitschaft zur Mitarbeit!

 

GEMEINDEWALD  -  FAHRVERBOT  -  APRIL 2019

Im November letzten Jahres machten wir darauf aufmerksam, dass der Gemeindewald (Familienwald) immer öfter von Kraftfahrzeugen aller Art befahren wird.

 

Der Schritt an die Öffentlichkeit und ein Gespräch mit Bürgermeister Ludwig Deltl brachten jetzt das gewünschte Fahrverbot.

 

Bleibt zu hoffen, dass sich die Lenker der Kraftfahrzeuge auch daranhalten werden.

 

Die Natur wird es uns danken.

FÜR EIN SAUBERES STRASSHOF  -  APRIL 2019

Am 6. April fand wieder die Aktion „Strasshof räumt auf. Mach mit"  statt.

 

Wie jedes Jahr waren wir wieder mit dabei um einen kleinen Beitrag für die Sauberkeit in unserem Ortsgebiet zu leisten.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen anderen Vereinen und Mitwirkenden, die bei dieser Aktion mitgeholfen haben herzlich bedanken.

 

Vielen Dank!

 

17 JAHRE ZU SPÄT - BAHNUNTERFÜHRUNG KISLINGVIERTEL - MÄRZ 2019

Große Freude bei der VP-Strasshof. Die im Jahr 2002, also vor 17 Jahren, von der VP-Strasshof geforderte Unterführung soll jetzt tatsächlich kommen.

Bereits damals war abzusehen, dass durch den stark wachsenden Schienenverkehr und die steigenden Geschwindigkeiten der Züge die Schließzeiten von damals ca. 10

Stunden pro Tag weiter ansteigen würden.

Für alle Blaulichtorganisationen war und ist der momentane Zustand ein extrem zeitraubendes Hindernis, um im Ernstfall schnell vor Ort zu sein.

Der Bahnübergang stammt aus einer Zeit wo die Besiedelungsdichte noch relativ gering war. Die vor vielen Jahren gebaute Schrankenanlage wurde in den letzten Jahren mehrmals umgebaut, inklusive des Bahnübergangs.

Diese Umbauten und Sanierungen haben in den letzten Jahren etliche 100.000, - Euro verschlungen. Geld, welches bereits damals in eine Unterführung besser investiert gewesen wäre! Wir sind der Meinung, dass die ÖBB nicht nur auf ihr Streckennetz zu schauen hat, sondern

auch auf die anderen Verkehrswege, die ihre Anlagen kreuzen und die durch Bevölkerungswachstum, Zuzug und steigenden Straßenverkehr einfach andere Gesamtlösungen erforderlich machen!

Eine, durch die jahrelange Situation gegebene Blockierung einer raschen Zufahrtsmöglichkeit für

Blaulichtorganisationen einfach zu ignorieren kann doch nicht länger im Interesse der ÖBB sein meint GR Andreas Gruber.

Hätte im Jahr 2002 die damalige Gemeindeführung das Gespräch mit den ÖBB gesucht, die Situation und Forderung erklärt, hätten wir möglicherweise schon längst die jetzt geplante Verkehrslösung.

Baubeginn soll 2022 sein. Also noch 3 Jahre. Warum eigentlich fragt sich GR Achim Wörner? Vom Zeitpunkt unserer Forderung bis zur Fertigstellung im Jahr 2024 sind dann insgesamt 22 Jahre vergangen.

FRÜHLING IN NIEDERÖSTERREICH

Unter diesem Motto verteilten die Funktionäre der VP Strasshof am 20.März am Bahnhof Strasshof und der Haltestelle Silberwald kleine Säckchen mit Samen für eine Margeritenwiese.

 

Heuer gesät, zieren sie im nächsten Jahr Terrasse, Balkon und Garten.

 

PARKPLATZSITUATION  -  ANTRAG VON ALLEN ABGELEHNT

Mit Anfang Februar ist der neue Bebauungsplan und damit auch die Anzahl der erforderlichen Stellplätze für PKW’s in Kraft getreten. Bei neuen Wohneinheiten sind 2 Stellplätze vorzusehen. So der damalige Antrag der SPÖ. Grundsätzlich begrüßen wir diesen Schritt. Da dies aber nur für Wohneinheiten ab 80m² gelten soll, haben wir bei der letzten GR-Sitzung einen Antrag eingebracht, der auch für kleiner Wohneinheiten diese 2 Stellplätze vorsehen soll, also auch bei Wohnungen unter 80m². Für diese gilt jetzt immer noch der Faktor 1,5. Leider wurde der Antrag von allen anderen im Gemeinderat abgelehnt. Für uns vollkommen unverständlich. Wird hier der Großwohnungsbau bevorzugt? Der Faktor 1,5 für Wohneinheiten unter 80m² ist einfach unrealistisch und wird die Parkplatzproblematik weiter verschärfen.

KINDERMASKENBALL  -  März 2019

Bestens besucht war der Kindermaskenball der VP-Strasshof am Faschingssonntag. Allerlei Attraktionen erwarteten die kleinen und großen Besucher. Verschiedene Spielestationen, Tanzspiele, eine Tombola, sowie ein Schätzspiel bei dem es wertvolle Preise zu gewinnen gab, ließen den Nachmittag sehr schnell vergehen. Ein gelungener letzter Sonntag in der Faschingszeit.

                                                                                                                     BILDERGALERIE

VALENTINSAKTION - Februar 2019

Anlässlich des Valentinstags verteilte die VP Strasshof in und vor den Strasshofer Geschäften kleine Schokotaler.

 

STRASSHOFER BALLFEST 2019 - 19. Jänner 2019

Ausverkauft war das diesjährige Strasshofer Ballfest der VP Strasshof. Obmann Achim Wörner und sein Team konnten unter den zahlreichen Besuchern auch  Vertreter aus Politik und Wirtschaft begrüßen. Unter anderem den Abgeordneten zum NÖ Landtag und Bgm von Gänserndorf Rene Lobner, den Strasshofer Bürgermeister Ludwig Deltl mit Gattin, Vize-Bgm. DI Walter Vock mit Gattin und viele andere.

Eröffnet wurde der Ball von den "Vienna Dance Kids" und für die Mitternachtseinlage konnten die "Boogie Lions" gewonnen werden, die mit einem Boogie - Showtanz das Publikum begeisterte. Als Highlight der Mitternachtseinlage gab es ein Solo von Gabriele und Walter Maier, die auf Platz 2 der nationalen Rangliste rangieren. Anschließend wurden die Treffer der Mitternachtstombola verlost, bei der es wertvolle Preise zu gewinnen gab. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Steirischen Bierinsel und für die perfekte Tanzmusik in bewährter Weise die Gruppe „Highlife“. Getanzt wurde bis in die frühen Morgenstunden.

                                                                                                                                                                                                          BILDERGALERIE